kicken


kicken

* * *

ki|cken ['kɪkn̩] (ugs.):
1. <tr.; hat (den Ball) mit dem Fuß schießen:
der Stürmer kickte den Ball ins Tor.
2. <itr.; hat Fußball spielen:
er kickt jetzt für einen anderen Verein.

* * *

kị|cken 〈V. tr.; hat; umg.〉 mit dem Fuß treten, stoßen ● den Ball \kicken 〈Fußb.〉 [<engl. kick „mit dem Fuß stoßen“]

* * *

kị|cken <sw. V.; hat [engl. to kick, Kick] (ugs.):
1. Fußball spielen:
die Kinder gehen k.
2. (einen Ball) mit dem Fuß stoßen, schießen:
den Ball ins Tor k.;
Ü kick den Stock zum Hund!

* * *

kị|cken <sw. V.; hat [engl. to kick, ↑Kick] (ugs.): 1. Fußball spielen: die Kinder gehen k.; er hat schon seit frühester Jugend gekickt; sie kickt für den HSV. 2. (einen Ball) mit dem Fuß stoßen, schießen: er hat den Ball ins Tor gekickt; Ü ... höhnt auch Richy und kickt eine Konservendose statt eines Fußballs so, dass sie haarscharf an Adams Nase vorbeizischt (Ossowski, Flatter 93).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kicken — V. (Mittelstufe) ugs.: Fußball spielen Synonym: bolzen (ugs.) Beispiel: Die Kinder kicken auf dem Sportplatz. kicken V. (Aufbaustufe) ugs.: den Ball mit dem Fuß stoßen Synonym: schießen Beispiel: Er kickte den Ball ins Aus …   Extremes Deutsch

  • kicken — ugs. für »Fußball spielen«: Das Verb der Fußballsprache (zu den Entlehnungen in diesem Bereich vgl. den Artikel ↑ foul) wurde im 20. Jh. aus engl. to kick »treten, stoßen; Fußball spielen« entlehnt. Die weitere Herkunft des engl. Wortes ist… …   Das Herkunftswörterbuch

  • kicken — Vsw std. stil. (20. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ne. kick, dessen Herkunft nicht mit Sicherheit geklärt ist.    Ebenso ne. kick, nschw. kicka. ✎ Carstensen 2 (1994), 764f. englisch e …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • kicken — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Tritt • Stoß • Schuss • treten • schießen Bsp.: • …   Deutsch Wörterbuch

  • kicken — ki·̣cken; kickte, hat gekickt; gespr; [Vt] 1 etwas irgendwohin kicken ≈ ↑schießen1 (4) <den Ball ins Tor, ins Aus kicken>; [Vi] 2 Fußball spielen || zu 2 Ki·̣cker der; s …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • kicken — 1. Fußball spielen; (ugs.): bolzen; (ugs. scherzh.): fußballern; (österr. salopp): ballestern; (Fußballjargon): den Ball/das Leder treten. 2. schießen, schmettern, stoßen; (ugs.): pfeffern. * * * kicken→Fußballspielen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kicken — kị|cken 〈V.; Sport〉 mit dem Fuß stoßen; den Ball beim Fußballspiel kicken [Etym.: <engl. kick »mit dem Fuß stoßen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kicken — * Er darf nicht kicken. Nicht das Maul regen, nicht mucken oder mucksen. Auch niederdeutsch: Er hat nicht davon kicket (Brem. Wb., II, 718), d.h. nicht das Geringste darüber geäussert. (Vgl. Grimm, V, 661.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • kicken — kickenv 1.Fußballspielen.Übernommenausengl»tokick=stoßen«kurznach1920. 2.jnkicken–jnunehrenhaftentlassen.Engl»tokick=treten«;einenFußtrittgeben.1950ff. 3.kickengehen=imFernseheneinemFußballspielzusehen.1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • kicken — ki|cken <nach engl. to kick »stoßen, treten«> (ugs.) Fußball spielen …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.